Unser Programm

Unser aktueller Semesterflyer Sommer 2018 steht hier zum Download bereit. Der aktuelle Flyer des Studium Generale hier zum Download bereit.

In diesem Semester laden wir im Raum der Stille (Geb. 20; Raum 017) zu folgendem Angebot ein:

  • Dienstag, 13.00 Uhr: Mittagsgebet (in der Regel jede Woche)

Jeden Dienstag werden von 11.45 bis 12.45 Uhr an unserem Mensa-Stand fair gehandelte Produkte (Schokolade, Kaffee, Tee, Süßes, ...) aus dem Eine-Welt-Laden verkauft.


25.04.2018, 18:15 Uhr

Studium Generale "Emilie und Oskar Schindler. Eine mutige Rettung der 1200 Juden vor dem Tod" Prof. Erika Rosenberg (eine Erbin des Schindler'schen Nachlass) referiert zu diesem Thema

mehr

Der Name "Schindler" bedeutet viel mehr als der Film von Steven Spielberg. Der mutige und zivilcouragierte Einsatz des Ehepaares rettete das Leben von 1200 Juden in der trotsloser Zeit des Holocaust.

Emilie und Oskar Schindler opferten ihr eigenes Leben und ihr gesamtes Vermögen zwischen Oktober 1939 und Mai 1945 um ihre jüdischen Arbeitskräfte vor dem sicheren Tod in den Gaskammern zu retten.

Nach dem Krieg gerieten beide in Vergessenheit. Die Schindlers emigrierten 1949 nach Argentinien. 1957 kehrte Oskar nach Deutschland wegen des Lastenausgleich zurück. Die Mühlen der Bürokratie mahlten jedoch sehr langsam und zum Schluß blieb er in Frankfurt am Main bis zu seinem Tod im Jahr 1974 . Beigesetzt wurde er aber auf den Katholischen Friedhof auf dem Zionsberg in Jerusalem.

Emilie Schindler kämpfte weiter in Argentinien ums Überleben vor den ständigen Wirtschaftskrisen im Lande.

Weder Steven Spielberg noch das Holocaust Museum Yad Vashem wollten die große Anteilnahme der Emilie bei der Judenrettung anerkennen und sie argumentierten außerdem, die Schindlers wären geschieden. Emilie und Oskar aber ließen sich ja nie scheiden. Schindlers Liste, eine Geschichte mit Mut, Courage, Menschenrechten aber auch mit vielen Ecken und Kanten und Undankbarkeit.

25.04.2018, 18:15 Uhr
Hochschule Reutlingen

weniger
26.04.2018, 17:30 - 18:15 Uhr

Meditationstechniken (26. April)

mehr

Auch in Zeiten von gesteigertem Leistungsdruck, zunehmender Reizüberflutung, Unruhe und Stresssituationen bietet die Meditation einen Weg, um zu innerer und äußerer Ruhe zu finden. Regelmäßiges Meditieren erhöht die Konzentrationsfähigkeit, Selbstwahrnehmung, Sensibilität und schult den Umgang mit Stress. Darüber hinaus wird das Immunsystem unterstützt, Gehirnzellen können regeneriert, neu gebildet und zu einer Leistungssteigerung führen (belegt durch wissenschaftliche Studien).

Meditation ist ein Weg, um uns im Innen und Außen bewusster wahrzunehmen und führt uns so tiefer zum eigenen SELBST und in die eigene Mitte. Es werden verschiedene Mediationsformen vorgestellt und eingeübt. Die Veranstaltung ist religionsunabhängig.

Angebot: 6 Meditationstermine, dienstags und donnerstags und ein Meditationsnachmittag in einer Klosteranlage in Oberschwaben.

Termine: 10.04, 12.04., 17.04., 24.04., 26.04., 03.05, jeweils von 17:30 – 18:15 Uhr sowie 08.05. (Meditationsnachmittag im Kloster Heiligkreuztal, Schwäbische Alb)

Anmeldung erfolgt über RELAX der Hochschule.

26.04.2018, 17:30 bis 18:15 Uhr
Hochschule - Raum der Stille (Geb. 20 Raum 017)

weniger
28.04.2018, 09:00 - 17:00 Uhr

Gruppen konstruktiv leiten - Einführung in TZI

mehr

TZI (Themenzentrierte Interaktion) ist ein Konzept für den Umgang und die Arbeit mit Menschen in den unterschiedlichsten Handlungsfeldern. Sie dient dem Ziel, innerhalb einer Gruppe ergebnisorientiert und zielgerichtet Aufgaben bearbeiten zu können und gleichzeitig aus der Begegnung aller Beteiligten miteinander lernen zu können.

Qualifikationsziele:
- Einführung in die Themenzentrierte Interaktion

Inhalte der Veranstaltung:
- Was ist TZI?
- Was bringt TZI?
- Wie kann ich TZI in meinem Alltag anwenden?

Lehr- und Lernmethoden:
Input durch Dozent und Austausch-/Arbeitsphase


Anmeldung über RELAX der Hochschule

28.04.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr
Hochschule Reutlingen, Geb. 20 Raum 019

weniger
03.05.2018, 17:30 - 18:15 Uhr

Meditationstechniken (3. Mai)

mehr

Auch in Zeiten von gesteigertem Leistungsdruck, zunehmender Reizüberflutung, Unruhe und Stresssituationen bietet die Meditation einen Weg, um zu innerer und äußerer Ruhe zu finden. Regelmäßiges Meditieren erhöht die Konzentrationsfähigkeit, Selbstwahrnehmung, Sensibilität und schult den Umgang mit Stress. Darüber hinaus wird das Immunsystem unterstützt, Gehirnzellen können regeneriert, neu gebildet und zu einer Leistungssteigerung führen (belegt durch wissenschaftliche Studien).

Meditation ist ein Weg, um uns im Innen und Außen bewusster wahrzunehmen und führt uns so tiefer zum eigenen SELBST und in die eigene Mitte. Es werden verschiedene Mediationsformen vorgestellt und eingeübt. Die Veranstaltung ist religionsunabhängig.

Angebot: 6 Meditationstermine, dienstags und donnerstags und ein Meditationsnachmittag in einer Klosteranlage in Oberschwaben.

Termine: 10.04, 12.04., 17.04., 24.04., 26.04., 03.05, jeweils von 17:30 – 18:15 Uhr sowie 08.05. (Meditationsnachmittag im Kloster Heiligkreuztal, Schwäbische Alb)

Anmeldung erfolgt über RELAX der Hochschule.

03.05.2018, 17:30 bis 18:15 Uhr
Hochschule - Raum der Stille (Geb. 20 Raum 017)

weniger
08.05.2018, 13:00 Uhr

Mitttagsgebet am 8.5.

mehr
(C) Jürgen Jotzo / PIXELIO

In einem kurzen, ca. 15-minütigen Mittagsgebet christlicher Prägung wird die Hektik und die Betriebsamkeit an der Hochschule unterbrochen.

Gottes Wort und das eigene Leben finden in diesem Gebet ihren Platz. Gebet, Bibel-Lesung, Gesang und Musik sind Bestandteil dieser Tages-Unterbrechung.

08.05.2018, 13:00 Uhr
Raum der Stille (Gebäude 20, Raum 017)

weniger
13.05.2018, 19:00 Uhr

Junge Kirche im Mai

mehr

Ein entspannter Sonntagabendgottesdienst mit anschaulichen Denkanstößen, Singen, Beten, Eucharistie.

Ansprechpartner:
Bernhard Wuchenauer, Tel: 0163 7605574,

13.05.2018, 19:00 Uhr
Kirche Heilig Geist (Ecke Alteburgstraße/Hindenburgsraße)

weniger
15.05.2018, 13:00 Uhr

Mitttagsgebet am 15.5.

mehr
(C) Jürgen Jotzo / PIXELIO

In einem kurzen, ca. 15-minütigen Mittagsgebet christlicher Prägung wird die Hektik und die Betriebsamkeit an der Hochschule unterbrochen.

Gottes Wort und das eigene Leben finden in diesem Gebet ihren Platz. Gebet, Bibel-Lesung, Gesang und Musik sind Bestandteil dieser Tages-Unterbrechung.

15.05.2018, 13:00 Uhr
Raum der Stille (Gebäude 20, Raum 017)

weniger
<April 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Ansprechpartner

Bernhard Wuchenauer

Katholischer Hochschulseelsorger,
Pastoralreferent

Sprechzeiten:
i.d.R. am Dienstag
+ nach Vereinbarung

Alteburgstraße 150
(Geb. 20-016)
72762 Reutlingen

Tel 07121 271-9540
Mob 0163 7605574


Die Stelle des evangelischen Hochschulpfarrers ist derzeit nicht besetzt.

Social Media

Erreichbar sind wir auch über:


Instagram: ekhg_reutlingen