Into the Wild Pilgerbericht

Into the Wild – Pilgern auf dem Jakobsweg

 

Reutlingen, 30. Mai 2019

 

Am Himmelfahrtstag trafen sich 6 Studierende aus Reutlingen, 2 aus Tübingen sowie die 3 Hochschulpfarrer*innen, um gemeinsam auf dem Jakobsweg in der Wildnis der Alb zu pilgern.

Vom Reutlinger Bahnhof ausgehend, über Tübingen, fuhren wir  zum Bahnhof Gammertingen. Unterwegs dorthin nutzten wir die Zeit, um uns gegenseitig näher kennenzulernen. Angekommen an unserem Zielort, ging es zunächst zum Teufelstorfelsen.

Nach einem kurzen, beschwerlichen Aufstieg vollzogen wir ein Pilgerritual. Wir sammelten unterwegs je einen Stein und legten diesen vor dem Durchschreiten des Teufelstors nieder, mit dem Gedanken, dass unsere Sorgen und Hoffnungen dort zurückgelassen würden.

Oben angekommen, vollzogen wir unsere erste kurze Pause und wurden mit einer wunderbaren Aussicht belohnt.

Den nächsten Halt machten wir bei einer kleinen Kapelle. Wir nutzten die Gelegenheit, um persönliche Gebete zu notieren und eine Kerze anzuzünden.

Nach einem weiteren kurzen Laufweg erkundeten wir die Ruinen der geheimnisvollen Burg Baldenstein. Die Geschichte der Burg ist unklar. Es wird jedoch vermutet, dass diese irgendwann zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert im Besitz der Grafen von Gammertingen war.

Im Anschluss folgten wir einen Weg ins Flusstal der Fehla und beschlossen, inmitten dieser wunderschönen Kulisse ein Gruppenfoto zu schießen.

Von dort aus pilgerten wir zur Gallusquelle in Hermentingen und hatten unterwegs die Möglichkeit, einen Teil des berühmten Jakobswegs zu beschreiten.

Ausgehend von der Gallusquelle machten wir zum Schluss einen Stopp in einer sich wenige Meter befindlichen Kirche, die dem Heiligen St. Gallus gewidmet ist. Dort konnten wir einige, wundervoll gestaltete, historische Fresken bewundern, bevor wir uns schließlich wieder auf den Heimweg begaben

Bericht: Pascal Schroeter, Frank Jänicke

 

Kalender
<November 2019>
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Ansprechpartner

Frank Jänicke           Evangelischer Hochschulpfarrer

Di und Do 9.00-16.00 auf dem Campus

Büro in Geb. 20 Raum 016 (neben dem Raum der Stille)

Telefon: 07121-271-9530     Mobil: 0152 24389416            Mail: hochschulpfarramt.reutlingendontospamme@gowaway.elkw.de

Ines Spitznagel

Katholische Hochschulseelsorgerin

Mo und Mi 9.00-16.00 auf dem Campus

Büro in Geb. 20 Raum 016 (neben dem Raum der Stille)

Telefon: 07121-271-9540     Mobil: 0176 85639229             Mail: ines.spitznagel@drs.de

Social Media

Erreichbar sind wir auch über:

Instagram: ekhg_reutlingen